Deutsch
English
Русский

Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz Würzburg
Comprehensive Heart Failure Center

Am Schwarzenberg 15
Haus A15
97078 Würzburg

Tel.: (+49)931-201-46333
Fax: (+49)931-201-646333
Email: dzhi@ukw.de

Für Patienten: (+49)931-201-46301

BMBF Förderkennzeichen:
bis 1.11.15: 01EO1004
ab  1.11.15: 01EO1504

Projektbereich D - Überblick

Interaktionen des Projektbereichs
Interaktionen des Projektbereichs

Herzinsuffizienz, Endokrinologie und Metabolismus

Koordinatoren:
T. Pelzer

Die Entstehung und der Verlauf einer Herzinsuffizienz hängen eng mit den Wechelwirkungen des kardiovaskulären Systems, des Endokrinium und des Stoffwechsels zusammen.

Morbide Adipositas ist kausal mit einer diastolischen wie auch systolischen Herzinsuffizienz verknüpft. Erstmals versuchen Forscher im Rahmen einer randomisierten klinischen Studie (Projekt D1) die Wirkung einer bariatrischen Operation auf die kardiale Funktion und die Lebensqualität interdisziplinär zu erfassen. Das Projekt D11 stellt in Tiermodellen die biochemischen, molekularen und hämodynamischen Parameter dieser Intervention dar. In einer prospektiven Kohortenstudie (Projekt D12) wird ein Register etabliert, um prognostische Faktoren zu identifizieren, die die kardiale Symptomatik und Funktion bei morbid adipösen Patienten vorhersagen können.

Voll geförderte Projekte

Projekt Titel Projektleiter  
D1 Morbide Adipositas: Bariatrische Chirurgie vs. Life-Style-Intervention. Würzburger Adipositas Studie (WAS) B. Allolio / S. Frantz, Med.Klinik I, A. Thalheimer, Chirurg. Klinik I  
D11 Morbid Obesity, Type-2 Diabetes and Heart Failure - The Wuerzburg Adipose Rodent Study – WARS T. Pelzer, D. Weismann, C. Jurowich, F. Seyfried, T. Higuchi  
D12 Prospektive Kohortenstudie zu Adipositas und Herzinsuffizienz C. Jurowich, D. Weismann,S. Wiedmann  

Abgeschlossene Projekte

Projekt Titel Projektleiter
D2 Herzinsuffizienz und adrenocorticale Steroidhormone B. Allolio, M. Fassnacht, S. Störk / Med. Klinik I
D3 Protektive Effekte von Östrogenen auf die Mikrozirkulation bei Ischämie - Rolle der Östrogenrezeptoren ER α und ER β C. Förster/ Anästhesiologie und Notfallmedizin
D4 Kardiale Funktionseinschränkung bei langjähriger exogener subklinischer Hyperthyreose M. Fassnacht, Med. Klinik I, EndoKrinologie; Frey, Nuklearmedizin
D5 Chronic heart failure and type-2 diabetes: PPARδ as a New Therapeutic Target T. Pelzer/ Med. Klinik I; M. Kreissl, Nuklearmedizin
D6 Pathophysiologische Charakterisierung der Hyponatriämie bei Herzinsuffizienz: Diagnostisches und Prognostisches Potential eines neuen Biomarkers W. Fenske / B. Allolio/ S. Störk, Med. Klinik I Endokrinologie/Kardiologie
D7 Functional Imaging in the Würzburger Adipositas Studie using fMRI M. Herrmann, B. Warrings, K. Domschke, Inst. für Molekulare Psychiatrie, Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
D8 Myocardial hyperthrophy induces whole body glucose intolerance and diabetes B. Kraus, Med. Klinik I
D9 Role of the interactions between cardiac natriuretic peptides and aldosterone in the development of hypertensive remodelling and endothelial dysfunction M. Kuhn, Physiol. Inst. I
D10 Registry of heart failure in obesity D. Weismann, Med. Klinik I; S. Wiedmann, Inst. für Klin. Epidemologie and Biometrie, C. Jurowich, Klinik für Allg. und Viszeral-Chirurgie