Deutsch
English
Русский

Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz Würzburg
Comprehensive Heart Failure Center

Am Schwarzenberg 15
Haus A15
97078 Würzburg

Tel.: (+49)931-201-46333
Fax: (+49)931-201-646333
Email: dzhi@ukw.de

Für Patienten: (+49)931-201-46301

BMBF Förderkennzeichen:
bis 1.11.15: 01EO1004
ab  1.11.15: 01EO1504

Organisation

Das DZHI ist eine zentrale Einrichtung der Universität Würzburg und des Uniklinikums und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Organigramm des DZHI in Form eines Tempels: Die Basis bilden die Patienten, das Gesundheitssystem, die Administration und die zentralen Einrichtungen. Die Säulen sind die einzelnen Forschungsbereiche, Karrierebereiche und die Core Facilities. Darüber steht das Direktorium, die Mitgliederversammlung, das ESAB und das Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Zur Vergrößerung bitte Grafk anklicken!


Der Vorstand (Board of Directors) leitet das DZHI und ist für die mittel- und langfristigen Strategien verantwortlich. Der externe wissenschaftliche Beirat (ESAB) setzt sich aus international anerkannten Wissenschaftlern zusammen. Er bewertet die Strategien des DZHI, die Forschungsprojekte und gibt Empfehlungen zur strukturellen Entwicklung sowie zu wissenschaftlichen Entscheidungen und zur Auswahl von Junior-Gruppenleitern und Forschungsprofessoren. Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand und die Mitglieder des Externen Beirats. Sie berät über die Organisation und die strategische Entwicklung des DZHI und über die Arbeit des Vorstands.
Die Zentrale Einheit des DZHI besteht aus klinischen Einrichtungen und Instituten für Grundlagenforschung. Diese Einrichtungen kümmern sich um die Versorgung der Patienten und stellen auch die Core Facilities bereit.


Die  Projektbereiche bündeln Forschungsprojekte mit jeweils einem speziellen Fokus.
Zum Klinischen Forschungszentrum (Clinical Science Unit, CSU) gehören das Zentrum für Biometrie, Studienkoordination und Studienmanagement (ZBSS), die Biobank und die Klinische Studieneinheit. Das ZBSS sichert die Planung, das Management und die Datenanalyse aller klinischen Studien am DZHI. In der Biomaterialbank werden Biomaterialien wie Serum, Plasma und Zellen der Patienten gesammelt, die an Studien des DZHI teilnehmen. Die Mitarbeiter der klinischen Studieneinheit führen die Studien in der Studienambulanz durch.

Partner innerhalb der Universität und externe Partner unterstützen die Forschung am DZHI.